· 

Portemonnaie Raja geht online

Portemonnaie Raja geht online

 

Zu den Design- Beispielen bitte auf das Bild klicken.

 

Warum Raja und weshalb ein Schnittmuster für ein Portemonnaie?

 

Raja deshalb, weil meine Schnittmuster immer einen skandinavischen Namen tragen. Meistens sind sie schwedisch und außerdem Orte, die ich mit meinem Mann auf unserer Hochzeitsreise durchfahren habe.

Raja heißt eigentlich Rajastrand und ist ein kleines schwedisches Dorf in Västerbotten (Lappland) … aber ich kann ein Portemonnaie schlecht so nennen.

Außerdem gefiel mir der Name sehr und somit war Raja geboren.

 

Warum es von mir ein SM für ein Portemonnaie gibt, kann ich ganz genau sagen:

 

Ich habe meine Nähmaschine seit 2014 und genauso lange möchte ich ein eigenes Portemonnaie nähen.

Ich habe wirklich viele Schnittmuster mit Anleitungen gekauft und ausprobiert, ich kam aber nie mit den Berg- und Talfalten oder manchen Anleitungen klar. Also habe ich meine Nähversuche in die Ecke geschmissen und geschmollt.

 

Ich weiß gar nicht, wie ich auf die Idee gekommen bin,

doch ich wollte unbedingt ein Portemonnaie ohne Berg- und Talfalten.

Also habe ich ausprobiert; zuerst mit gefaltetem Papier, später mit Stoffen.

Die ersten Versuche sind direkt im Müll gelandet, und dann gab es das Portemonnaie, welches mir sehr gut gefallen hat. Alles passte, und das maritime Muster machte es zu einem Hingucker.

Damals im Januar war es bei genauerem Betrachten noch nicht perfekt, und ich habe weiter probiert, gezeichnet und gerechnet.

Heute schreibe ich diesen Text für meine Anleitung, und ich freue mich total, dass ich es geschafft habe.

Meine Anleitung richtet sich vor allem an Nähanfänger, wie ich es 2014 gewesen bin.

 

Anfänger, die gerne ein schlichtes und einfaches Portemonnaie nähen wollen, ohne viel Schnickschnack, ein Portemonnaie, welches seinen Zweck erfüllt, dabei auch noch schön aussieht und von einem selbst genäht wurde.

 

Und wenn du Lust auf dieses ebook hast, dann kannst du es hier finden Portemonnaie-Raja

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0