· 

Mein Tipp: So gelingen die Ecken am RV bestimmt

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie oft ich schon geflucht habe oder was ich nicht schon alles ausprobiert habe, um die Ecken an kleinen Kosmetiktaschen so wunderschön gerade und ordentlich zu bekommen.

Ich glaube, 20 verschiedene Tipps und Anleitungen auf Pinterest  oder Facebook habe ich gelesen und ausprobiert.

mal hat es geklappt und bei der zweiten Tasche, war alles beim Alten...unschöne Ecken.

Oder eine Ecke war traumhaft, die andere Seite grottenschlecht.

 

Ich habe jetzt für mich eine Variante ausprobiert, wo ich nach einigen Kosmetiktaschen immer noch sagen kann....ja, die Ecken sind schön geworden.

 

ich möchte mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen....vielleicht lag es am Stoff, vielleicht lag es auch woanders dran....egal....ich mache meine Ecken jetzt so.

 

Übrigens....keine Ahnung, ob es diese Variante schon irgendwo beschrieben gibt, wenn ja, dann sorry, ich möchte mich nicht am geistigen Eigentum bereichern...bitte verlinkt mich dort unter dem Beitrag, denn ich habe diese Variante noch nirgens gelesen, werde aber auch nicht behaupten, dass sie von mir ist.

Es kam da irgendwie zu, ich war am ausprobieren und es hat geklappt <3

 

 

So sieht eine Kosmetiktasche ja vor dem Zusammennähen bei den meisten von Euch aus, richtig?

Der rote Pfeil zeigt auf das Reißverschluss-Endstück oder die kleine Blende ...dieses Stück Stoff hat so viele Namen, die kann ich nicht alle kennen, aber ich hoffe, Ihr wisst, was ich meine.

 

Könnt Ihr es erkennen?

Links die Außentasche und der schwarze Pfeil zeigt das Ende der Naht ( an der Stelle verriegle ich auch )

dann ca 5 mm nichts ( das ist die Stelle an der sich das RV Endstück befindet)

Und weiter geht es rechts mit der Naht der Innentasche, man beachte, wo diese wieder anfängt ( blauer Pfeil)  und sie geht natürlich bis zum unteren Ende, dort, wo sich die noch abzunähende Ecke befindet.

 

Wichtig ist: Legt die jeweilige Nahtzugabe vom RV um.

Also die NZ, am Reißverschluss vom Außenstoff wird Richtung Außentasche gelegt und die Nahtzugabe am Reißverschluss vom Innenstoff, wird Richtung Innentasche gelegt .

Nach dem Zusammennähen von Außen- und Innentasche ( Wendeöffnung nicht vergessen ) Kann die Tasche gewendet werden. Die Ecken forme ich dann noch gut mit einem Kantenformer aus und freue mich, dass sie wieder mal gelungen sind .

Eine perfekte Ecke, oder?

Ok, bei der nächsten Tasche lasse ich das Stückchen Stoff noch ein bissl länger.

 

Viel Erfolg beim ausprobieren.

Und bei Fragen, einfach fragen.

 

 

Eure Sil von NähDings

Kommentar schreiben

Kommentare: 0